030 78714719

Providerwechsel
so geht es

Vor vielen Jahren, wo Sie Ihr Unternehmen gegründet oder übernommen haben, hatten Sie sich ein Hosting-Account auf die Schnelle bei einem Anbieter angelegt, der mit der Zeit zu langsam geworden ist oder gar die Preise erhöht hat. Das macht Sie natürlich nicht glücklich, wodurch Sie dann einen Providerwechsel bestreben. Wir erklären Ihnen, wie es funktioniert, zu uns umzusteigen.

Wie kann es dazu kommen?

Preise sind gestiegen

Jedes Unternehmen hat eine eigene Quelle zur Einnahme der Mittel, um sich am laufenden zu halten. Manche Unternehmen nutzen aber ihre Größe aus und heben die Preise auf, weil sie das können und sie genügend Kapazitäten haben trotz der höheren Preisen eine große Konkurrenz zu leisten, das Beispielweise mit viel Marketing.

Bei webdesign berlin bekommen Sie die Garantie, dass unsere Hosting-Preise so bleiben, wie wenn Sie den Vertrag unterschreiben. Falls es doch zu einer Änderung der Preise kommen sollte, so werden Sie in Voraus darauf angesprochen.

Leistung hat sich verschlechtert

Mit der Zeit degradiert sich alles – auch die Technik. Man kennt es von eigenen Computern, die am Anfang doch so schnell und leistungsfähig sind, mit der Zeit aber immer langsamer werden. Das hängt damit zusammen, dass die Batterie, bzw. die Prozessoren, an Leistung verlieren, da durch die Hitze, die aus der Umwandlung der elektrischen Energie entsteht, die Computerteile degradiert.

Bei webdesign berlin wechseln wir alle zwei Jahre unsere Hosting-Server, damit unsere Hardware sowie Software immer aktuell und Wettbewerbsfähig ist.

Sie wollen einfach den Provider wechseln

Manchmal ändert sich einfach der Geschmack. Heute mag man Vanilleeis, morgen doch mit Schockolade. Genau so geht es in der Online-Welt.

Falls Sie einfach den Provider wechseln wollen, so sprechen Sie uns an, oder finden Sie heraus, was die Hosting-Angebote von webdesign berlin so besonders macht.

Wie funktioniert das eigentlich?

Nun haben Sie sich entschieden mit uns zu arbeiten. Doch wie gehen wir vor?

Nachdem Sie den Hosting-Vertrag mit webdesign berlin geschlossen haben, so übermitteln Sie Ihre Daten von alten Provider zu uns. So können wir uns an die Arbeit ranmachen.

Als erstes werden die FTP-Daten kopiert. Das sind all Ihre Bilder, PDFs und einzelne Templates der Seiten.

Als zweites werden die Datenbänke kopiert, falls es welche gibt. Wenn eine Webseite ein Content Management System (CMS), wie WordPress oder TYPO3, benutzt, nutzt es definitiv mindestens eine Datenbank. Übrigens nutzt webdesign berlin SSD-Technologie, um die Datenbankabfragen schneller zu bearbeiten – dabei fallen keine Mehrkosten an!

Als drittes werden alle Ihre E-Mail-Konten kopiert. Manche Hosting-Anbieter haben eine API dazu, wodurch man diese automatisch kopieren lassen kann, da webdesign berlin selbst eine API dazu anbietet. Falls ein Hosting-Anbieter kein API zur automatischen Übertragen von Email-Konten zur Verfügung stellt, so kopieren wir die Email-Adressen für Sie manuell.

Als viertes und letztes werden die Domains umgezogen. Übrigens bietet webdesign berlin Domains in Verbindung mit unseren Hosting-Angeboten zu attraktiven Preisen an, sowie eine kostenlose Domain zu jedem Hosting-Paket. Sprechen Sie uns diesbezüglich an.

Überzeugt? Das war nicht alles…

Die Angebote von webdesign berlin zu Hosting endet aber nicht mit einen schnellen Übertragen von Daten von anderen Anbietern zu uns. Wir bieten natürlich auch mehr an, wie z.B. automatische Backups oder kostenlose SSL-Zertifikate, an.

Mehr über die Hosting-Angebote von webdesign berlin finden Sie auf unserer Hosting-Übersichtsseite.