Ein spannendes Jahr
Hat begonnen

Voller Freude und Inspiration starten wir in die nächste Dekade dieses Jahrhunderts. Zuerst wurde der wunderbare Dokumentarfilm über unsere Arbeit in Rumänien in der SK-Stiftung Kultur in Köln gezeigt. 120 Minuten voller Konzentration und Spannung. Martin Rosswog hat genau hingeschaut und überrascht. Das Publikum war berührt und eine aufregende und kontroverse Diskussion begann.

Unsere Arbeit in Bangladesh geht weiter. Wir planen und entwickeln neue Formate, die unser Team weiterbringen. Darüber berichten wir zu gegeben Zeit, aber etwas später.

Machen Sie mit?

Unser Anliegen

Soziale Randgebiete sind immer von extremer Ausbeutung bedroht. Es fehlt an Vielem, vor allem aber an Bildung. Wer keine Bildung hat, kann keine Perspektive entwickeln. Mit unseren mobilen und höchst improvisierten Theatern sind wir flexibel und können vor Ort, in jeder Umgebung, auf die Themen reagieren die anliegen. Wir spielen mit ernstem Hintergrund. Wenn die Romakinder sich nichts anderes vorstellen können, als das zu werden, was ihre Eltern sind, ungeliebte und rechtloseTagelöhner, dann spielen wir „Beruf“. Was wollen die drei Schwestern werden? Prinzessinnen! Ok. Und was sollte eine richtige Prinzessin können? Auf jeden Fall eine Menge! So einfach hat eine Prinzessin es nämlich gar nicht. Die Kinder verstehen sofort. Und sie fangen mit Prinzessin werden an. Was kann ich, was weiss ich und wo kann ich was lernen? Wir vermitteln, dass es so etwas wie Ausbildung gibt, Wissen, Rechte, Pflichten, Zuverlässigkeit und auch Zusammenhalt. Miteinander spielen wir Theater. Zu festen Zeiten und mit Sorgfalt im Umgang miteinander. Manchmal muss man auch leise sein, wenn jemand anderes singt. So einfach kann es sein und das ist gar nicht einfach im Chaos der Strukturlosigkeit. Aber das ist nur ein Beispiel. Wir improvisieren ständig und gerne.

Warum machen wir Webdesigner das?

Weil wir in unserem Alltag erfahren und lieben, was Kreativität bewirken kann. Weil wir produktives Geschehen lieben. Weil wir gestalten dürfen und wissen, wie freudvoll und nützlich es ist. Und weil wir nicht stecken bleiben wollen im Produktionsgeschehen, ohne die Welt im Blick zu haben. Im Blick und auf der Haut.

Historie

Seit vielen Jahren arbeiten wir intensiv mit Künstlern und Institutionen zusammen an soziokulturellen Theaterprojekten. Dafür haben wir den gemeinnützigen Verein 17Heroes e.V. gegründet. Wir konzipieren hochwirksame, mobile Theater, die überall dort auftauchen, wo sonst niemand hin will. Bei den Romakindern in Rumänien, in der unendlichen Steppe Kirgisiens und in die Hill Tracts von Bangladesh.

Wir haben ein Thema im Gepäck und legen los. Die Wirklichkeit verändert immer den Plan. Für alle Beteiligten ist es immer ein kluges, gemeinsames Abenteuer. Wir lernen voneinander und stellen auf die Bühne was wir erfahren. Mobil in jeder Beziehung.

Vor Kurzem

Im Februar/März 2019 reiste ein Teil unseres Teams wieder nach Bangladesh. Das „Bangladesh Institute of Theatre Arts“ (BITA) hat uns eingeladen, mit den Rohingya Flüchtlingen in Cox’s Bazar zu arbeiten. Das tun wir sehr gerne. Natürlich treffen wir auch unsere Kindern aus Bastuhara (2016) und arbeiten diesmal über dezentrale Energiegewinnung. Als Puppenspiel. Es war einmal ein mächtige Herrscher, der sammelte das Geld der Armen ein und gab ihnen etwas Strom dafür. Mehr Geld, als für den Strom war aber nicht da und so blieben die Töpfe leer… Na ja, es gibt ja aber auch mich, sagte die Sonne und setzte sich aufs Dach! Eine einfache Geschichte natürlich, aber wirkungsvoll, weil schnell gelernt. Schicke, modernste Bausätze für einen Solartechnik-Workshop haben wir im Gepäck.

Gerade in diesen Zeiten, wo so viele Menschen unterwegs sind, ist die Arbeit von Ärzte ohne Grenzen besonders wichtig.

Machen Sie mit?

Wir spenden monatlich für das Sozialdorf Manas in Kirgistan. Menschen mit Behinderung entwicklen Gärten und Viehzucht.

Ab in die Steppe!

Gesammeltes Menschheitswissen. Wir bedanken uns bei Wikipedia mit einer jährlichen Spende.

Ich will auch dabei sein!

Wir wollen der Natur zurückgeben was wir verbrauchen. Zertifiziert durch EnergieVision e.V.

Mitmachen!

Wir lieben und achten unsere Freunde und Partner und unterstützen die Tierschutzliga

Da bin ich dabei!

Die Rekonstruktion der Alt-Pankower Orgel in der Orgelwerkstatt Kristian Wegscheider in Dresden beginnt. Wir haben uns konkret für die Waldflöte #fis entschieden.

Mehr darüber wissen

icon
030 787 14 719

Rufen Sie uns an. Wir sind für Sie da.

Anruf gewünscht?

Kundenstimmen

Welche Aufgabe haben Sie?

Bitte wählen Sie aus:

Was ist vorhanden?

Gibt es bereits ein Logo, Flyer oder eine Webseite?

Wie umfangreich schätzen Sie Ihr Projekt ein?

Eine einfache Informationswebseite oder ein komplexeres System?

Text und Bildgestaltung, Migration Ihrer Daten erwünscht?

Kurzen Moment bitte...

Wir werten gerade Ihre Daten aus, um einen genaueren Wert zu ermitteln...

Automatische Preisschätzung

Konzeption: 500,00 €

Entwicklung Design: 0,00 €

Programmierung: 0,00 €

Eventuelle Zusatzleistungen: 0,00 €


Inhaltsübertragung: 0,00 €


Geschätzte Gesamtkosten: 0,00 €

Eventuelle Zusatzleistungen z.B. Eventanmeldung, Mitgliederverwaltung...

Diese Angaben sind eine erste, grobe Schätzung. Kontaktieren Sie uns bitte für ein individuelles, kostenloses Angebot.

Ihre Kontaktaufnahme

Sie wollen uns schon verlassen?

Bleiben Sie doch, wir haben Ihnen viel zu bieten Ihre Webseite - schnell wie eine Rakete - dank webdesign berlin

Kostenlos und Online